achateule  Ampfer-Rindereule  Ausrufungszeichen  Blaukopf  Braune Tageule  Braunwurz-Mönch  Buschrasen-Grasmotteneulchen  Dunkelgraue Nesselhöckereule  Gamma-Eule  Große Grasbüscheleule  Grüneule  Haseleule  Hecken-Grasspinnerchen  Karden-Sonneneule  weitere Eulenfalter
rückwärts  vorwärts

Eulen       Noctuidae

Buschrasen-Grasmotteneulchen
Deltote deceptoria

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Familie: Eulen (Noctuidae)


Fundort: vor Telz   Grasfläche am Rapsfeld 
Fundzeit: 22.06.2010  16.06 Uhr

Fundort: Wildau Ödlandfläche
Fundzeit: 25.05.2009  15.34 Uhr

Das Buschrasen-Grasmotteneulchen ist nachtaktiv, ist aber auch tagsüber auf Grashalme fliegend zu beobachten.
Das Buschrasen-Grasmotteneulchen lebt in der offenen, sonnigen Graslandschaft und auf Magerrasen.
Es entwickelt in Brandenburg eine Generationen pro Jahr und fliegt von Ende April bis Mitte Juli. Die Raupe entwickelt sich von Juli bis August. Das Buschrasen-Grasmotteneulchen überwintert im Puppenstadium in einem Gespinst am Boden.
Es erreicht eine Flügelspannweite von 2,3 bis 2,5 cm.
Raupenfutterpflanzen: Gewöhnlicher Glatthafer (Arrhenatherum elatius) und Lieschgräser (Phleum spec.), wie Wiesen-Lieschgras (Phleum pratense).


Fundort:   vor Telz     Kiefernstamm am Rapsfeld
Fundzeit: 22.06.2010  16.07 Uhr