roseneule  zweipunkt-sichelflügler
rückwärts  vorwärts

Sichelflügler       Drepanidae

Pappel-Eulenspinner
Tethea or

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Sichelflügler 
(Drepanidae)


Fundort: Spandauer Forst    Fundzeit: 20.08.2009  13.38 Uhr

Fundort: Spandauer Forst    Fundzeit: 20.08.2009  13.39 Uhr

Der Pappel-Eulenspinner ist in Berlin und Brandenburg recht verbreitet. Der Pappel-Eulenspinner hat die Flecken in der Flügelmitte nur schwach weiß umrandet.

Der nachtaktive Falter fliegt in zwei Generationen von Ende April bis Juli und von Juli bis August. Er lebt an Waldlichtungen mit Pappeln, an heckenbestandenen Wegrändern und in Mooren. Die Raupen spinnen sich zwischen zwei Blättern ein, um als Puppe am Boden zwischen Blättern zu überwintern.
Die Flügelspannweite des Pappel-Eulenspinners kann 3,8 bis 4,3 cm betragen.
Raupenfutterpflanzen: Espen (Populus tremula), Weide (Salix viminalis).